Magdeburger Jazztage JETZT 2017

Trumpet first! Vielleicht reicht diese phonetische Anspielung, um (wütende) Lust zu machen auf die diesjährigen Magdeburger Jazztage Jetzt, auf, wenn man so will und die Geschichte des Jazz erinnert, die Fortsetzung des american way mit seinen genuinen musikalischen Mitteln. Und manchmal muss man auch im Jazz den Marsch blasen.
Vom 20. bis 23. April 2017 sind im Gesellschaftshaus Magdeburg und im Forum Gestaltung insgesamt neun Konzerte mit über 40 Künstlerinnen und Künstlern zu erleben. Hört die Signale und schaut auf das Programm, das mit Nu Jazz aus Osteuropa, vornämlich aus Ungarn (Zoltan Lantos’s OpenSource) und Bulgarien (FlyWeToTheMoon), eröffnet wird. Am Freitag gestalten zwei Trios (um Stefan Schultze und Veryan Weston) und ein Quartett (um Uli Gumpert) im Forum Gestaltung einen Klubabend, der – ganz sicher – zur Friday Night … wird. Sonnabend wieder im Gesellschaftshaus: Piano-Abend. Mit Aki Takase (solo), Julie Sassoon im Duo mit Willi Kellers und Joachim Kühn im Trio mit Chris Jennings und Eric Schaefer. Zum Abschluss am Sonntag um 12 spielt das LeipJAZZig Orkester unter der Leitung von Stephan König Kompositionen eines Künstlers, dem man 1948 unamerikanisches Verhalten vorgeworfen hatte und des Landes verwies: Hanns Eisler. Die List der Vernunft ists, die hier das Solidaritätslied anstimmt. Nicht vergessen: MAGDEBURGER JAZZTAGE JETZT.

Volksstimme Magdeburg Artikel (10.04.2017) zu den Magdeburger Jazztagen JETZT 2017

 

Alle Tickets sind auch im Online-Vorverkauf erhältlich

Auch in diesem Jahr gibt es für die “Magdeburger Jazztage JETZT 2017″ wieder ein limitiertes Festivalticket, welches den Besuch aller Konzerte zum Preis von nur 60,-€ ermöglicht.

Die Magdeburger Jazztage JETZT werden freundlichst unterstützt von Lotto Sachsen-Anhalt, der Stiftung Kloster Unser Lieben Frauen und den SWM. In Kooperation mit der Landeshauptstadt Magdeburg, Kulturbüro.